Dezember 2019 · 07. Dezember 2019
Nachdem ich meine Brille in Panjim abgeholt hatte, erreichte ich nach einer zweistündigen Taxifahrt Agonda in Südgoa. Ich erblickte direkt einen funktionierenden ATM (Bankautomaten) und herrlich dekorierte Restaurants, in denen auch vegane und glutenfreie Gerichte angeboten wurden. Meine Unterkunft– eine Strohhütte im Fusion-Food, Drinks N Fun, welches von einer Niederländerin und ihrem Mann betrieben wurde – befand sich am südliche Ende der Ortschaft. Dort war der Strand noch ruhiger...
Dezember 2019 · 03. Dezember 2019
Am Tag des erfolglosen Versuchs, meine Brille in Panjim abzuholen, ging mein non-AC-sleeper-bus nach Hampi (Seit 1986 UNESCO-Weltkulturerbe). Da die Strecke Goa-Hampi in erster Linie von Hippie-Touristen befahren wird und die Straßen auf dieser Strecke unglaublich schlecht sind, werden sie nur von sehr alten Reisebussen befahren, die zudem auch ziemlich dreckig sind. (Die meisten Inder nehmen für diese Strecke den Zug, während Reisegruppen ihre eigenen Reisebusse haben.) Beim Einsteigen...
November 2019 · 28. November 2019
Wenige Wochen, nachdem mein Auslandssemester in Pune begonnen hatte, war bereits einer meiner Brillenträger abgebrochen. Anstatt jedoch die im Vergleich zu Deutschland günstigen Preise auszunutzen und mir eine neue Brille anfertigen zu lassen, setzte ich mir in den Kopf, meine Brille reparieren lassen zu müssen. Zunächst musste ich mir sagen lassen, dass dies nicht möglich sei, – ich konnte den "Optiker“ gerade noch davon abhalten, die Gläser herauszubrechen, in der Hoffnung mir ein...
November 2019 · 21. November 2019
Nach der nervenzermürbenden Endphase meines Auslandssemester – ich musste in der letzten Woche noch diverse Prüfungsleistungen fertig stellen – konnte ich endlich meiner Reise durch Indien entgegen blicken. Sonntag Abend ging mein sleeper bus (Nachtbus mit Betten) Richtung Goa. Da ich bereits über das Wochenende von Diwali nach Goa gefahren war, wusste ich, was mich erwartete. Ich verpasste allerdings beinahe den Bus, da mein Rikschafahrer die falsche Haltestelle angesteuert hatte....
November 2019 · 15. November 2019
Während meines Auslandssemesters am Women’s Studies Centre der Savitribai Phule Pune University belegte ich drei Kurse/ Module des Masterstudiengangs „Gender, Culture & Development“. In jedem Modul hatten wir während des Semesters vier bis sechs verschiedene Prüfungsleistungen zu erbringen, deren Inhalte und Anforderungen häppchenweise bekannt gegeben wurden, nachdem die ersten Wochen des Semesters verstrichen waren. Eine der jeweiligen ersten Prüfungsleistungen war der...
Oktober 2019 · 30. Oktober 2019
Diwali heißt das hinduistische Lichterfest, welches in Indien, sowie in anderen hinduistisch geprägten Regionen der Welt über mehrere Tage gefeiert wird. Im Norden Indiens gilt Diwali auch als Neujahrstag und lässt sich deshalb mit Sylvester vergleichen. Da das Datum der Feiertage vom Neumond zwischen Ende Oktober und Anfang November abhängt und wie andere hinduistische Feiertage dank des Mondkalenders im Voraus feststeht, konnten wir (die Praktikantinnen von Springer Nature Verlag und...
Oktober 2019 · 30. Oktober 2019
Natürlich hatte ich mir in den Kopf gesetzt, möglichst viel von Indien zu sehen, wenn ich schonmal hier bin. Da ich gehört hatte, dass studieren in Indien recht entspannt sei und die Ansprüche nicht allzu hoch wären, war ich auch davon ausgegangen, jedes zweite Wochenende einen Ausflug machen zu können. Dies war jedoch aus diversen Gründen eher unmöglich. Das größte Problem war das Wetter. Zu Beginn meines Studiums, wo noch alles ganz entspannt war, konnte ich keine Ausflüge planen,...
Oktober 2019 · 11. Oktober 2019
Wenn wir aus der Gender-Perspektive auf die nationalistischen Politiken während der Kolonialzeit in Indien schauen, können wir erkennen, welche Rolle die Konstruktion von Gender- bzw. Weiblichkeitsnormen bei dem Kampf um einen unabhängigen Nationalstaat gespielt hat. Dies war auch die Thematik unserer ersten beiden Assignments (Prüfungsleistungen) im Modul "Women’s Movements in India". Innerhalb der Debatte um die Beziehung zwischen Gandhi, seinem Frauenbild und der nationalen Bewegung...
Oktober 2019 · 06. Oktober 2019
In meinem Artikel Writing History – was sind historische Fakten? habe ich bereits verdeutlicht, weshalb es wichtig ist, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen, wenn wir die Gegenwart verstehen wollen. Um die Geschlechterverhältnisse und Gendernormen der Gegenwart besser verstehen zu können, befassen sich die Women’s Studies und die Gender Studies insbesondere mit historischen Prozessen, in denen die Konstruktion von gender eine entscheidende Rolle gespielt hat. Die drei verschiedenen...
Oktober 2019 · 06. Oktober 2019
Unsere erste Kurseinheit im Modul „Gendering Social History“ begann mit der Frage, welchen Quellen wir Informationen über die Vergangenheit entnehmen und auf welche Art und Weise wir diese konsumieren. Es wurde deutlich, dass wir zwischen offizieller und populärer Geschichtsschreibung unterscheiden, wenn wir uns mit historischen Ereignissen befassen. Als offiziell gilt die Beschreibung chronologisch angeordneter historischer Ereignisse, wie ich sie in „Wissenswertes zur Geschichte...

Mehr anzeigen